Praxisphilosophie

​In meiner Praxis habe ich mich vor allem auf die Behandlung von Symptomen und  Krankheitsbildern spezialisiert, bei denen das Ineinandergreifen von Körper und Psyche eine besondere Rolle spielt und beide Bereiche gleichermaßen berücksichtigt werden müssen.

Die Kombination aus einer sehr umfangreichen medizinischen Ausbildung und psychotherapeutischen Weiterbildungen ermöglicht es mir, Ihre Anliegen auf den unterschiedlichsten Ebenen einzuschätzen und zu behandeln.

Ich  stehe Ihnen gerne  als Ärztin und Therapeutin zur Verfügung.

 

Sollte es bei einer komplexen Symptomatik nötig sein, Fachärzte aus anderen Fachrichtungen hinzuzuziehen, verfüge ich über ein großes Netzwerk an Spezialisten, mit denen ich seit vielen Jahren zusammenarbeite. So sind eine gute Kommunikation unter den behandelnden Ärzten sowie eine hohe fachliche Qualität gewährleistet. Beides ist mir sehr wichtig.

 

Wie gut Krisen, schwierige Lebenssituationen oder Phasen mit belastenden Krankheitssymptomen bewältigt werden können, „hängt zum einen von der Art der Belastung und der individuellen Widerstandskraft der Betroffenen ab – zum anderen aber auch davon, ob mitfühlende Menschen helfend und tröstend lange genug und taktvoll zur Seite stehen.“*

 

Das Vertrauen in den Arzt ist dabei genauso wichtig wie das Vertrauen in die eigenen Ressourcen. Auch wenn medizinische Behandlungen manchmal überwältigend sein können, ist das Wiederentdecken der eigenen Kompetenzen und Selbstheilungskräfte manchmal der erste Schritt zur Heilung, zumindest jedoch der erste Schritt hin zu mehr Lebensqualität.

 

Das Vertrauen in die eigene innere Stimme wiederzugewinnen hilft, Autonomie zu bewahren und neue Lebensqualität zu entdecken.

 

Bei dieser Reise unterstütze und begleite ich Sie gerne.

*Traumafachberatung, Traumatherapie & Traumapädagogik (M. Huber)

image_praxis_fasade.jpg
image_praxis_behandungszimmer.jpg
raum2_01.jpg